„Nachhaltige Jugend“

Der Young Campus steht heuer unter dem gemeinsamen Rahmenthema „Nachhaltige Jugend“.

Der Klimawandel und die Veränderung unserer Umwelt betreffen uns alle. Die UNO hat bereits 2015 17 „sustainable development goals“ definiert, die das Ziel haben, ein gerechtes und Lebensraum-erhaltendes Leben auf diesem Planten zu ermöglichen.

Aber, was heißt „nachhaltig“ überhaupt? Ist unser Planet eh dem Untergang geweiht, oder kann man das noch aufhalten? Was sind die Meinungen und Ansätze der jungen Generation? Müssen die Jungen denn jetzt den Planenten retten, den frühere Generationen an den Rand des Ruins gewirtschaftet haben? Und wie kann man gleichzeitig auch noch die globale Gerechtigkeit im Auge behalten?

Alle Workshops werden mit ihren verschiedenen Methoden in den Projekten das Thema „Nachhaltigkeit“ auf die eine oder andere Weise aufgreifen.

Aber, wie jede*r an das Thema herangeht ist, euch überlassen. Ihr könnt also eure eigenen Ideen einbringen, was für ein Projekt ihr aufziehen möchtet!

Natürlich gibt es ein Infobriefing am Anfang, und Expert*innen zur technischen und inhaltlichen Unterstützung.

Die Ergebnisse aller Workshops werden am Ende beim gemeinsamen Online-Abschlussevent präsentiert und auf der Webseite veröffentlicht.

„Was bedeutet dir Nachhaltigkeit?“

Wir haben unsere Workshopleiter*innen gefragt: Was bedeutet dir Nachhaltigkeit?

Wie wird Nachhaltigkeit in den Workshop eingebaut?

Wir haben die Workshopleiter*innen gefragt wie das Thema in den Workshop eingebaut wird.


gefördert von: